Über uns

Landsberg - First Class Aesthetic

Wir stehen für innovative und wissenschaftlich fundierte Produktqualität vereint mit First Class Service für First Class Kunden.

Hinter dem langjährigen Erfolg unseres Unternehmens steht das 4-Säulen-Prinzip als ganzheitliches Ästhetikkonzept - basierend auf professionelle Hautanalysen des Weltmarktführers Canfield Scientific, perfekt abgestimmte Behandlungsmethoden mit der patentierten JetPeelTM Technologie und dem EmergeTM Fractional Dioden-Laser von Cynosure für fraktioniertes Resurfacing, pflegende Nachsorge als Anti-Aging und Wundheilungsbeschleuniger mit ReadyMedical, innovative dermakosmetische Hautpflege von EDELWEISS® und Dr. JK Cosmeceuticals Privée sowie bestmöglichen Hautschutz von dr. skin’s.

Heute ist Landsberg eine feste Größe in der Ästhetikbranche und die Messlatte für diverse Unternehmen mit ähnlicher Zielsetzung. Wir arbeiten jeden Tag daran, unsere Grundwerte zu wahren. Innovation, Qualität und Kundenzufriedenheit sind keine Ideale, auf die wir hinarbeiten. Wir leben sie. Diese Werte sind die wahre Essenz davon, wie wir arbeiten und sie finden sich in jedem Produkt, in jedem Angebot und in jeder Serviceleistung wieder, die wir anbieten.


Ganzheitliches 4-Säulen-Prinzip als Erfolgsrezept

Interview mit unserem Marketing Manager, Philipp Galluschke.

Landsberg - First Class Aesthetic ist heute eine feste Größe in der Ästhetikbranche. Hinter dem langjährigen Erfolg des Unternehmens steht das 4-Säulen-Prinzip als ganzheitliches Ästhetikkonzept. Wir sprachen mit Marketing Manager Philipp Galluschke über die strengen Auswahlkriterien für von Landsberg vertriebene Innovationen und die damit zusammenhängende Erfolgsformel des Unternehmens.

Ästhetische Dermatologie:
Können Sie für unsere Leser ihr "4-Säulen-Prinzip" etwas näher erläutern? Was steckt konkret dahinter?

P. Galluschke:
Wir sehen vier wichtige Säulen in der Dermatologie, die in ihrem Zusammenwirken eng verknüpft sind:

1. Hautanalyse
2. Hautbehandlung
3. Hautpflege
4. Hautschutz

Nur wer alle vier Gebiete bestmöglich bedient, wird als Anwender bei seinen Patienten den bestmöglichen Behandlungserfolg erzielen.

Hier geht es zum gesamten Interview!

Hier geht es zum Interview mit Philipp Galluschke